Ferienhäuser in Cefalù & Ferienwohnungen in Cefalù

  • Sizilien | Im Schatten des Ätna
    Ab CHF 347

  • Sizilien | ​Abkühlung im eigenen Pool
    Ab CHF 574

  • Pantelleria | Urlaub im Dammuso
    Ab CHF 271

  • Sizillien | Strandnah gelegene Ferienhäuser
    Ab CHF 332

  • Liparische Inseln | Vulkaninseln
    Ab CHF 347

  • Italien | Bis zu 30 % sparen
    Ab CHF 361

  • Rom | Bester Ferienort Italien
    Ab CHF 434

  • Italien | Lebe lieber außergewöhnlich
    Ab CHF 488

http://www.atraveo.ch/cefalù
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Vom Tempel an den Strand

Sizilien | Die italienische Mittelmeerinsel Sizilien bietet nicht nur Sommer, Sonne und tolle Strände sondern auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Ein absolutes Muss bei einem Sizilienurlaub sind beispielsweise die zahlreichen Zeugnisse der Geschichte, die sich auf der Insel finden lassen. So beispielsweise das weltberühmte Tal der Tempel bei Agrigent, deren Gemäuer über 2500 Jahre alt sind und von der griechischen Besiedlung der Insel in antiker Zeit zeugen. Die griechischen Kolonien im heutigen Italien erstreckten sich einst nicht nur auf Sizilien sondern über ganz Süditalien, wo die Stadt Neapel ihre griechischen Wurzeln heute noch im Namen trägt („nea polis“ bedeutet nichts anderes als „neue Stadt“). Daneben sind auch andere gut erhaltene Reste antiker Bauten auf Sizilien, zum Beispiel bei Syrakus oder Catania, äußerst sehenswert.

Wer nach dem Erkunden der Antike eine kühle Erfrischung braucht, dem bieten die rund 1000 Küstenkilometer der Insel zahlreiche Bademöglichkeiten. Während der Norden und der Osten meist von steil aus dem Meer aufragenden Felsen und Klippen, zwischen denen sich malerische Badebuchten finden, geprägt ist, ist der Südwesten meist flacher und durch längere wunderschöne Strandabschnitte geprägt.

Neben Tempeln und Stränden bietet Sizilien aber noch eine Menge mehr. Erkunden Sie beispielsweise die vielen interessanten größeren und kleineren Städte, wie Palermo, Ragusa, Trapani oder Taormina. Oder unternehmen Sie Bootstouren zu den vor Sizilien liegenden Inselgruppen der Liparischen und Ägadischen Inseln oder in den nahen Inselstaat Malta.

atraveo bietet Ihnen auf Sizilien eine Auswahl von über 2.800 Ferienhäusern und -wohnungen an. Zu den beliebtesten Orten für einen schönen Ferienhausurlaub gehören unter anderem Gioiosa Marea, Sciacca, Scicli, Giardini Naxos, Trappeto und Marina di Modica.

Tanz auf dem Vulkan

Sizilien ist nicht nur die größte Insel im Mittelmeer, sie beherbergt auch den höchsten und aktivsten Vulkan Europas – den Ätna, den Sie bei einem Urlaub auf Sizilien hautnah erleben können. Viele geführte Wandertouren führen vorbei an Gipfelkratern, Lavafeldern und Stellen, an denen immer wieder Lava ausbricht. Diese spannende Tour dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Gewandert wird in der Regel ab Mitte Mai bis Ende Oktober. Aber Vorsicht ist geboten: Es handelt sich bei dem Ätna immerhin nach wie vor um einen aktiven Vulkan. Informieren Sie sich also am besten vor Ort in einer der vielen Informationsstellen über aktuelle Gefahren und sichere Möglichkeiten der Erkundung.

Wer noch mehr vulkanische Aktivität erleben möchte, wird bei geführten Touren auf den beiden  Vulkaninseln Vulcano und Stromboli vor der Nordküste von Sizilien voll auf seine Kosten kommen. Insbesondere der sehr aktive Stromboli bietet eine Menge Spektakel – sind hier doch minütlich bis stündlich Eruptionen von rot glühender Lava zu beobachten. Beide Inseln gehören zu der Inselgruppe der Äolischen Inseln und sind über regelmäßige Schiffsverbindungen von Messina und Milazzo aus erreichbar.

Und wenn Sie so richtig auf den Vulkan-Geschmack gekommen sind, dann machen Sie sich doch auf den Weg aufs Festland und erkunden mit dem Vesuv in der Bucht von Neapel gleich den nächsten berühmten Vulkan. Dieser ist zwar nicht so aktiv wie die Vulkane auf Sizilien – aber erloschen ist auch er nicht und man rätselt aktuell intensiv darüber, wann er wieder ausbrechen könnte. Welche Folgen ein Ausbruch haben kann, können Sie nahe des Vesuvs in den berühmten Ruinen der römischen Städte Pompeji und Herculaneum entdecken, die beim großen Ausbruch im Jahre 79 nach Christus von den Lavamassen verschüttet wurden. Ein Besuch des Vesuvs bietet sich vor allem im Rahmen der Hin- oder Rückfahrt vom Ferienhausurlaub auf Sizilien an. Fähren verkehren beispielsweise regelmäßig zwischen Neapel oder Salerno und den sizilianischen Häfen von Palermo und Catania.
 

Bewertungen unserer Kunden

4,3 von 5 (60 Kundenbewertungen)
1 Die Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Cefalù wurden von 60 Kunden mit durchschnittlich 4,3 von 5 Häuschen bewertet.

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Cefalù

4,4 von 5 (106 Kundenbewertungen)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Cefalù 

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde bewertete folgendermaßen
    am 06.06.2016

    empfehlenswert

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 945615 abgegeben.

  • 1,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 05.06.2016

    „Für einen Badeurlaub ist Campofelice nicht zu empfehlen, Strand und Strandpromenade sind verdreckt und zugemüllt. Zwischen den Ferienhäusern sind Bauruinen, Brachflächen und wilde Müllkippen- kein schöner Anblick. Wir sind nach Lascari zum Baden gefahren (ca 20 Minuten)“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 657134 abgegeben.

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 01.05.2016, Reisezeitraum: April 2016

    „Cefalu ist aus unserer Sicht ein sehr schönes Urlaubsziel. Auch außerhalb der Saison bietet das charmante Städtchen sehr viel Abwechslung. Der Aufstieg zum Rocca die Cefalu ist wegen der tollen Aussicht empfehlenswert.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 971478 abgegeben.

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde bewertete folgendermaßen
    am 29.03.2016

    sehr empfehlenswert

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 919176 abgegeben.

  • 5,0 von 5
    atraveo-Kunde A. Hilgers schrieb
    am 28.03.2016, Reisezeitraum: März 2016

    „Der Ort ist sehr nett und gemütlich. Man kann nett bummeln gehen und in den Cafés sitzen. Es gibt viele Restaurants, in denen man auch gut (und nicht teuer) essen kann. Es gibt einen großen und einen kleinen Strand, die jetzt im Frühling auch noch schön leer waren. Von Cefalù aus kann man viele Touren unternehmen, in die Berge, nach Palermo und auch an die Ostküste ist es nicht allzu weit. Der Ort hat uns sehr gut gefallen.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 970135 abgegeben.


So beschrieben Ferienhausvermieter Cefalù

Cefalu ist eine schöne Stadt am Mittelmeer an der Nordküste von Sizilien. Es liegt zentral in der Insel, und hat keine Probleme mit der Verbindung mit anderen Flughäfen und Autobahn. Von Cefalù aus erreichen Sie bequem alle die bekannteste Insel. Die Stadt hat einen schönen Sandstrand und unsere Unterkünfte sind ...
mehr anzeigen
alle mit Blick aufs Meer. Sie hat viele Geschäfte, Restaurants, wo man gute und gesunde sizilianische Küche, Bars und viele kulturelle Aktivitäten genießen können. Von großer Bedeutung sind die arabisch-normannischen Kathedrale, die mittelalterlichen Waschhaus, der Park des Schlosses, des Museums Mandralisca, die vielen Kirchen differrente historischen Periode, von Arabisch bis Barock und Salvatore Cicero Theater, Konzerte mit Musik nicht nur Italienisch, sondern auch international. In Cefalù koennen Sie auch einen Intensive Italienische-Sprachkurs bei unser Sprachscule Mediterranea Sicilia machen. Unsere Unterrichtend sind interessant und spannend.
Wir organisieren auch Transfers von und zu den Flughäfen der Insel auf Anfrage.
weniger anzeigen
Quelle: Management Immobiliare S.A.S
Cefalù , Palermo , Sizilien , Italien:
Unser reizendes kleines Städtchen erstreckt sich auf einem Bergvorsprung an der tyrrhenischen Küste im Schatten eines mächtigen Felsmassivs, Rocca genannt, weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt. Auf Grund des günstigen Klimas und der außergewöhnlichen Naturschönheiten und Kunstschätze gehört die Stadt zu den touristischen "Perlen" ...
mehr anzeigen
der palermitanischen Provinz.
Palermo ist Hauptstadt! Neben dem Fremdenverkehr sind für Cefalù die Erwerbszweige Fischerei und Landwirtschaft von großer Bedeutung. Der Ursprung Cefalùs ist kaum bekannt. Es war vermutlich ursprünglich eine griechische Festung aus dem 5.Jh. v. Chr., die sich am Fuße der Rocca erhob, wo sich heute noch die von Mauern (den so genannten megalithischen Mauern) umzingelten und vorwiegend gut erhaltene Innenstadt befindet. Auf die Griechen- und Römerzeit gehen nicht nur die megalithischen Mauern und die allgemeine Stadtstruktur zurück, sondern auch einige bedeutende Funde, die bei diversen archäologischen Ausgrabungen gemacht wurden. Aus der Zeit zwischen Ende des 5. Jh. und Anfang des 6.Jh. v. Chr. stammt das berühmte megalithische Gebäude, das als "Tempel der Diana" bezeichnet wird und um eine frühgeschichtliche Zisterne herum auf der Rocca errichtet wurde. Diese Zisterne tat bei Wasserritualen Dienst und ist mit den beiden Grotten an der Ostseite der Rocca zusammen Zeugin, dass dort oben bereits Menschen lebten, bevor unten die Stadt entstand. In der byzantinischen Zeit wurde Cefalù wie viele andere Orte auch aus Sicherheitsgründen "höher gelegt", d.h. auf die Rocca verlegt, wo noch heute verschiedene Überreste aus dem Mittelalter zu erkennen sind. Aus dieser Zeit stammt auch das vielfarbige Mosaik, das vor nicht allzu langer Zeit unter dem Säuleneingang des Doms entdeckt wurde und ältestes Zeugnis einer primitiven christlichen Gemeinschaft in Cefalù ist. Nach der Eroberung durch die Araber 858 wurde die Stadt dem Emirat von Palermo angeschlossen und 1063 von den Normannen unter Graf Ruggero in Besitz genommen. Aus der Regierungszeit Ruggero II. im 12. Jahrhundert stammen die berühmtesten Gebäude, die Cefalù auch die Bezeichnung "Normannenstadt" zu verdanken hat: die Kirche San Giorgio und das Waschhaus (das vielleicht aus noch früherer Zeit stammt - die Experten sind sich uneins) in der Via Vittorio Emanuele; der Dom, das Kloster und der Palazzo Maria auf der Piazza Duomo; das Osterio Magno mit dem auffallenden Drillingsfenster am Corso Ruggero. Der imposanteste Bau in Cefalù ist zweifellos der Dom (Basilika und Kathedrale) im gemischten arabisch-normannischen Stil. Er wurde der Überlieferung nach zu Ehren des himmlischen Retters erbaut, als Ruggero II. von einem Unwetter auf einem Schiff vor der Küste überrascht wurde, in Cefalù das rettende Ufer fand und dort ein Gelübde für einen solchen Kathedralenbau ablegte. Die Legende aber verbirgt den wahren politisch-militärischen Grund für diesen Bau, worauf auch die Festung mit den beiden mächtigen Türmen an der Fassade und die Gewaltigkeit des Monuments selbst schließen lassen: Nur 15 Km entfernt von Cefalù befindet sich die Wallfahrtskirche von Gibilmanna - umgeben von einem dichten Kastanien- und Eschenwald in 800 Metern Höhe nahe dem Monte San Angelo (der eine besinnliche Wanderung wert ist).
weniger anzeigen
Quelle: Di Figlia
Cefalù und das Cinema Paradiso
Erinnern Sie sich an den Film Cinema Paradiso? Er beschreibt das Leben in einem Dorf in Sizilien in den 40er und 50er Jahren aus der Sicht eines erblindeten Filmvorführers und seines jungen Freundes. Das Dorf heißt im Film Giancaldo, der Drehort war aber tatsächlich Cefalù ...
mehr anzeigen
(sprich "tschefalU", die Betonung liegt also hinten auf dem u).
Lassen Sie sich bitte nicht durch die vielen internationalen Preise des Films abschrecken. Er überzeugt nicht nur Filmexperten, sondern auch uns normale Kinogänger. Vielleicht ist der Film auch einfach deswegen so gut, weil der Regisseur - Giuseppe Tornatore - selber in einer Kleinstadt in Sizilien aufgewachsen ist. Welche das ist? Sie werden es kaum glauben - es ist Bagheria.
Sie können in Cefalù aber nicht nur auf den Spuren des sizilianischen Kinos wandeln. Cefalù ist ebenso bekannt für seine schöne Altstadt, die Kathedrale von Cefalù und den Strand. Im Gegensatz zu den meisten Dörfern und Kleinstädten in Sizilien ist man hier auf internationale Touristen eingestellt. Der YouTube-Film Cefalù zeigt das sehr schön.
Wer diese Umgebung bevorzugt, dem bietet sich in Cefalù zusätzlich die Möglichkeit Italienisch zu lernen. Die Sprachschule Solemar Sicilia hat in Cefalù eine Zweigstelle. Diese Schule widmet sich nicht nur dem Italienisch Lernen, sondern auch den Rezepten der sizilianischen Küche.
Cefalù bietet aber nicht nur Kultur und Sprache. Cefalù ist auch bekannt für einen der größten Stände im Norden von Sizilien. Ein Strand, der nicht außerhalb liegt, sondern quasi Bestandteil der Stadt ist. Hier gibt es eine große Anzahl von Parkplätzen und natürlich auch die eine oder andere Bar. Diverse Restaurants bieten hier sizilianische Küche. Daher empfehlen wir, zuerst den Strand anzufahren, auch wenn Sie mehr an der Kultur interessiert sind.
weniger anzeigen
Quelle: Grüßner

Bilder vom Ort

Ansicht:
  • Objekt-Nr. 1012216
    ab CHF 552
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienhaus für max. 2 Personen

    Ca. 50 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Digital-TV, Internet, WLAN, WLAN überall, Waschmaschine, Sandstrand ca. 12 km,
  • Objekt-Nr. 657134

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienhaus für max. 8 Personen

    Ca. 150 m², 4 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Sat.-TV, Internet, WLAN, Waschmaschine, Strand ca. 40 m,
    4,3 von 5
    4 Kundenbewertungen
    Zu dieser Anlage gehören 3 weitere Objekttypen mit 3 Unterkünften
  • Objekt-Nr. 1126902
    ab CHF 513
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 2 Personen

    Ca. 28 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Internet, WLAN, Waschmaschine,
  • Objekt-Nr. 813670
    ab CHF 742
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 4 Personen

    Ca. 60 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, Waschmaschine, Meer ca. 100 m
  • Objekt-Nr. 1023416
    ab CHF 703
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 4 Personen

    Ca. 50 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Internet, WLAN, Waschmaschine,
  • Objekt-Nr. 875077
    ab CHF 363
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 6 Personen

    Ca. 120 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, Internet, WLAN, Waschmaschine, Sandstrand ca. 8 km, Meer ca. 9 km,
  • Objekt-Nr. 1023415
    ab CHF 703
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 4 Personen

    Ca. 50 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Internet, WLAN, Waschmaschine,
  • Objekt-Nr. 1023418
    ab CHF 764
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 6 Personen

    Ca. 50 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Internet, WLAN, Waschmaschine,
  • Objekt-Nr. 1015839
    ab CHF 682
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 5 Personen

    2 Schlafzimmer, Haustiere nicht erlaubt, Internet, Strand ca. 50 m
  • Objekt-Nr. 1022426
    ab CHF 561
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 4 Personen

    Ca. 44 m², 1 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Waschmaschine
  • Objekt-Nr. 699560
    ab CHF 585
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 5 Personen

    Ca. 60 m², 1 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Digital-TV, Internet, WLAN, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 50 m,
  • Objekt-Nr. 896039
    ab CHF 607
    für 1 Woche

    Cefalù, Sizilien (Nordküste von Sizilien)

    Ferienwohnung für max. 2 Erwachsene + 2 Kinder

    Ca. 60 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Digital-TV, WLAN, Waschmaschine, Strand ca. 10 m,
    5,0 von 5
    1 Kundenbewertung
CgoJCQkJPGltZyBoZWlnaHQ9IjEiIHdpZHRoPSIxIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyLXN0eWxlOm5vbmU7IiBhbHQ9IiIgc3JjPSIvL2dvb2dsZWFkcy5nLmRvdWJsZWNsaWNrLm5ldC9wYWdlYWQvdmlld3Rocm91Z2hjb252ZXJzaW9uLzEwMzg3MTAxNjAvP3ZhbHVlPTAmYW1wO2d1aWQ9T04mYW1wO3NjcmlwdD0wJmRhdGE9cGFnZUlkJTNEc2VhcmNoUmVzdWx0cyUzQnRyYXZlbENvdW50cnlJZCUzRElUJTNCbGFuZ3VhZ2UlM0RkZSIgLz4KCgkJCQk8c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CgkJCQkJaWYgKHR5cGVvZiBBVEl0YWcgIT0gJ3VuZGVmaW5lZCcpIHsKCQkJCQkJQVRJdGFnLnBhZ2Uuc2V0KHsibmFtZSI6InNlYXJjaFJlc3VsdHMiLCJsZXZlbDIiOjF9KTsKCQkJCQkJQVRJdGFnLmRpc3BhdGNoKCk7CgkJCQkJfQoJCQkJPC9zY3JpcHQ+