Login

Ferienhäuser in Dolni Becva & Ferienwohnungen in Dolni Becva

  • Böhmen im Spätsommer | Pilze sammeln
    Ab CHF 219

  • Tschechien | Urlaub im Holzhaus
    Ab CHF 194

  • Prag | Citytrip in die Goldene Stadt
    Ab CHF 218

  • Lipnostausee | Tschechiens Badeparadies
    Ab CHF 324

  • Die Besten in Tschechien
    Ab CHF 261

  • Tschechien | Extra große Ferienhäuser
    Ab CHF 430

  • Tschechien | Urlaub mit dem Herrchen
    Ab CHF 219

  • Tschechien | Ferienhäuser mit Pool
    Ab CHF 258

http://www.atraveo.ch//dolni becva
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Dolni Becva

4,0 von 5 (1 Kundenbewertung)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Dolni Becva 

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 02.05.2016

    „Ein kleiner Supermarkt (Coop) in Dolni Becva, zwei große Supermärkte (Billa und Lidl) in Roznov (15 Min. Mit dem Auto). Roznov ist ein schöner Spaziergang durch die alten Ruinen, eine schöne Open-Air-Museum und andere Attraktionen, die wir nicht besucht haben.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 946134 abgegeben. Die Ortsbewertung wurde maschinell aus dem Niederländischen übersetzt. Zur Originalsprache


So beschrieben Ferienhausvermieter Dolni Becva

Dolní Bečva
Das Dorf ist sowohl in Tiefland Rožnovské Furche (niedrigste Punkt ist 390 m, befindet sich auf der Strömung des Flusses Bečva südwestlich des Dorfes) und in den östlichen Teil Radhošťská Hochland (der höchste Punkt ist der Gipfel Radhošt, 1129m). Auf einer Fläche von 2006 Hektar zwischen den Mittelzentren ...
mehr anzeigen
des Landkreises. Ein wesentlicher Teil des Sitzes liegt in einem Tal und den Fluss Bečva in der Talsohle Nieder- und Ober verschmiert. Streusiedlung ist auch auf die umliegenden Hügel. Vor Ort gibt es besser erhaltenen Holzhäusern mit traditioneller Architektur, vor allem in den Lichtungen.
Wälder bedecken 68% der Fläche ist sie die viertgrößte bewaldeten Dorf des Landkreises. Der Großteil des Waldes besteht aus jungen Buchen und Fichten-Monokulturen. Unten auf der Piste, zum Beispiel. Auf einem Stein wächst zwischen Wiesen und Weiden Birkenhain. Schützend wertvollsten sind mit Buchenwäldern am Südhang Radhošt und teilweise Montenegro gemischt. Sehr wertvolle Vegetation auf Radhošti befindet sich die Kapelle. Wie für den Rest von Zwergbuchenwälder urzeitlichen Charakter, gebildet extremere klimatische Bedingungen mit einem wunderbar entwickelt Alter und räumliche Struktur. Solche Wälder sind bereits sehr seltene und gefährdete Wirtsorganismengemeinschaften. Ähnliche Gewächse gibt auch kleinere Fläche entlang der roten Markierung zwischen Radhoštěm und Montenegro.
Freiland in verschiedenen Teilen des Katasters sind je nach bewirtschafteten Flächen abhängig. Die Pisten sind oft relativ umfangreiche Weiden und Wiesen mit reicher Flora und verstreuten Vegetation erhalten. Das Schwemmland Bečvy intensiv kultiviert Ackerland, Wiesen und Felder kulturelle.
Der größte Fluss ist Rožnovská Bečva. Der Querschnitt des durch das Grundbuchamt fließenden Fluss ist eine relativ gut erhaltene und gut ausgebaute Ufervegetation. Nach dem Hochwasser im Jahr 1997 ereignete sich in mehreren Orten zpřírodněných Abschnitte mit großen Kies Sedimenten und natürlichen Küstenlinien zu erstellen. Wenn es für den Schutz von Gebäuden gegen Wasser möglich ist, ist es sehr wünschenswert, ähnliche Abschnitte des Urlaubs ohne Änderungen, da sie die Qualität der Flussökosysteme in unserem Land deutlich verbessert. Die beiden wichtigsten Flüsse des Nieder- und Ober Soaked sind typische Piemont Kies Ströme mit einem steilen Hang. Leider sind sie praktisch die gesamte Länge des regulierten.
Conservation signifikante Arten der Flora werden fast ausschließlich in höheren Lagen gefunden. Sie sind hauptsächlich Wacholderwiesen auf Stein und Oberränder und in natürlichen Bergwälder in der Nähe Radhošt und Montenegro. Die Orchideen gefunden werden, zum Beispiel. Westknabenkraut (in zehn bis hundert Personen verstreut, wächst in Feuchtwiesen), Orchidee Orchidee (nur gelegentlich), Lesser Butterfly-Orchidee (an Dutzenden von Orten, manchmal sogar zehn bis hundert Personen), Spitzwegwurz (a wenige Menschen wächst an einem Standort in der Stein) Breitblättrige Stendelwurz (rund um die Wälder und an den Rändern verstreut), Knabenkraut (individuell) und gemeinsame gemeinsame twayblade. Am ehemaligen Weide in der Nähe der Spitze Radhošt durch allmählichen Abbau der Grünlandüberwachsen immer noch behaupten gefährdeten Goldfingerkraut. Verstreut tritt Orange Habichtskraut und seltene Lilie. Auf dem linken Ufer Bečvy das Dorf und an den Südhängen sind Radhošt Bevölkerung kolotočníku dekorative, die original in den Ostkarpaten ist. Wahrscheinlich wurde über die Gärten eingeführt. Es ist ein wilder Bezirk, einer der beiden bekannten Websites. Die selteneren Pflanzen vorkommen: Deer Fern, Gladiolen dach (einige Feuchtwiesen), Veratrum Lobelova (rund Radhošt), Bärlauch (Buchenwälder), gelbe Blüten Digitalis grandiflora, Eisenhut mährischen steif (Radhošť) (örtlich, zum Beispiel Nieder Rozpité.) und Enzian (Radhošť). Der interessantesten Baumarten wurden selten oder sehr selten Birke und dunklen Johannisbeeren Alpine (Radhošť), die im Bezirk noch um Teufelsmühle bekannt ist.
Invasiver gebietsfremder Pflanzen sind selten vor die Herkulesstaude (zB festgestellt. Hajdu U) und vor allem Bečvy japanische Knöterich.
Der selteneren Arten von Pilz wächst in Birken hájcích weiß Kosak Kosaken Kapuziner, Birkenpilz und Rotfuchs, aber sie Gemeiner Strubbelkopfröhrling, Tintenfischpilz und Düsterer Röhrling auftreten können.
Singularity zwischen großen Bäumen Allee von alten Linden in der Dorfmitte. Leider aber die meisten von ihnen in einem schlechten Zustand, die Bäume sind verfallen und durch unsachgemäße Zuschneiden von Zweigniederlassungen in der Vergangenheit beschädigt. Am unteren Ende des Dorfes wird größer Winterlinde, für die in der Vergangenheit wurde Stamm verkürzt. Interessanter ist die alten Bäumen im Dorf mehr, aber es weitere Exploration erforderlich ist.
Unter den Säugetieren gefunden werden, z. Rehe, Hirsche, Hasen, Eichhörnchen, Wildschweine, Marder, Wiesel Wiesel, Dachs (Stone und Raben) und Fuchs, Igel u Siedlungen, Marder und andere. Unter den größeren Tieren auf Bečvě unregelmäßig bleiben Fischotter. In größeren Wäldern auftritt Funktion, die auch vermehrt. Ab Ende der 70er Jahre auf dem nahe gelegenen Dorf wandert gelegentlich Bär. Bei kleinen Säugetieren auftreten, zum Beispiel. Siebenschläfer (zahlreiche im oberen Tal des Unteren Soaked), Gelbhalsmaus, Brandmaus, Waldbirkenmaus, Spitzmaus Spitzmaus Berg und schwarz. Die Fledermäuse nachgewiesen Fledermaus, Fledermaus Abend, Wasserfledermaus, Nordfledermaus, Fledermaus Long, Fledermaus und Kleine Hufeisennase.
Die Vögel wurden etwa 100 Arten, davon 85 Brut gefunden. Der selteneren Baumarten auftreten: Schwarzstorch (in der Nähe von das Dorf schmiegt 1 Paar, oft auf der Kreuzung zu sehen - auf Bäche und Bečvě), Waldschnepfe (mehrere Paare), Haselhuhn (. Nest mehrere Paare, zB unter Montenegro), Schwarzspecht, Weißrückenspecht (einige Paare nisten in alten Buchenwäldern Radhošt und Montenegro), Zwergschnäpper (nach ein paar Paare nisten in den Buchenwäldern des Black Mountain, in der Nähe von Radhošt etc.), Halsbandschnäpper (Laubwälder, vor allem mit Buche), Gartenrotschwanz (mit Ausnahme von gelösten Buchenwälder Nester in Gärten in der Nähe von Siedlungen, in Höhe von mehreren Dutzend Paare), Ringdrossel (Streufichtenwälder in höheren Lagen). Von als schutz interessante Acker Arten kommen: Wiesenpieper (etwa fünf Paare nisten in Wiesen in der Nähe der Spitze Radhošt) Braunkehlchen (Wiesen oberhalb Radhošt im Hotel), Neuntöter (regelmäßig in allen buschigen Plätze), der Wachtelkönig (auf größeren Wiesen jährlich echo 2-4 Männer), Wendehals (in einigen Jahren, 1 Paar Verschachtelung nahe gelegenen Gärten) und Schwarzkehlchen (in einigen Jahren in der Nähe von Highway 1 Paar). An den Flüssen regelmäßig nisten Wasseramsel (3-6 Paare) und unregelmäßig Eisvogel (sehr oft jedoch zu verzögern, vor allem im Sommer, Herbst und Frühjahr). Auf Bečvě in einigen Jahren nistet Flussuferläufer. Auf der ehemaligen Kiesgrube bei Bečvy auf Bečvě Nest mehrere Paar Stockenten. Selbst in den späten 60er Jahren wurde auf einen Stein vyhnízdění schrecklich mit dem Wiedehopf auftretenden fand, war das Nest in einem Haufen Steine. Partridge auf Kataster traten bei seit 1984.
Die Reptilien sind zum Beispiel gefunden. Ringelnatter, Blindschleiche, Zauneidechse und živorodá. Auf einem Stein glatte Schlange gefunden. Relativ häufig ist die Viper, die beobachtet wurde zB. Über Black Mountain in Nieder- und Oberrändern und auf dem Stein.
Amphibien Frosch ist reichlich vorhanden, häufig vorkommende Gelbbauchunke und Salamander, selten können die Kröte, newt Allgemeinen und die Bergmolch sehen. In den 80er Jahren in Becken östlich des Dorfes aufgetreten Kammmolch.
In Bečvě und seinen Nebenflüssen mehrere Fischarten, vor allem Forellen, Äschen, Groppe Groppe, Elritze, Gründling und Stein Steinbeißer.
Der seltenen Schmetterlinge zu sehen, blühende Wiesen Schwalbenschwanz Fenchel und karierten Scheckenfalter, die Buchenwälder aus Buche und martináčka entlang Waldwegen batolce Regenbogen. Auf den Lichtungen und Wiesen mit reicher Flora in den Sommer mehr Schmetterlingsarten gefunden werden, sind besonders auffällig Scheckenfalter und Okáč. Am Ende von 60 Jahren an den östlichen Hängen des Radhošt fand heute fehlt alpine Käfer. In Bečvě tritt Krebse. In Buchenwald tritt selten Schnecke Modranka Karpaten.
Auf dem Kataster kein erklärte die besonderen Schutzgebiete. Parameter für die besonderen Schutzgebiete sind vor allem sehr natürlich erhaltenen alten Buchenwälder am Südhang Radhošt einer Pseudo Höhle in Radhošt und Montenegro.
weniger anzeigen
Quelle: Vašek

Urlaub im Herzen Europas

Tschechien | Tschechien ist ein charmantes und besonders gastfreundliches Land. Folgerichtig gehört es zu den Ländern, die in den letzten Jahren bei europäischen Touristen immer beliebter geworden sind. In den historischen tschechischen Landschaften Böhmen, Mähren oder Schlesien finden Sie viele ansprechende Ferienhäuser in allen Ausstattungsvarianten. Größtenteils sind diese auch noch sehr kostengünstig.

Zentrum und Herz Tschechiens ist natürlich die goldene Stadt Prag. Reich an Kunst- und Architekturschätzen, ist bei Touristen vor allem die Altstadt mit ihren vielen lebhaften Kneipen und Restaurants beliebt. Aber auch andere Städte wie Brünn, Pilsen, Budweis oder Karlsbad beeindrucken mit ihren mittelalterlichen Stadtkernen und weiteren Sehenswürdigkeiten.

Die malerische Landschaft Tschechiens ist vor allem durch bergige und hügelige Abschnitte, die sich mit weiten Ebenen abwechseln geprägt. Wiesen, Felder und Wälder bestimmen das ursprünglich gebliebene Landschaftsbild. Auf vielen Feldern wird neben Weizen vor allem Hopfen angebaut, was bereits auf die das Land prägende Bierbraukultur hindeutet. Einige der köstlichsten Biersorten der Welt werden in Tschechien gebraut. Aber was viele nicht wissen, auch der Weinanbau findet in Tschechien statt. Beispielsweise wird in Mähren sehr guter Weißwein gekeltert.

Auch für Wintersportfreunde ist Tschechien ein lohnenswertes Ziel. Möglichkeiten für rasante Abfahrten gibt es unter anderem im Riesengebirge, Böhmerwald und Erzgebirge. Wintersportliches Zentrum, in dem alljährlich FIS-Weltcupspringen stattfinden, ist die Stadt Harrachov im Riesengebirge.

Auch für einen erlebnisreichen Wanderurlaub bietet Tschechien zahlreiche Möglichkeiten. Das ganze Land wird von mehreren Gebirgszügen umgeben und die Böhmisch-Mährische Höhe durchzieht das Land in dessen Mitte. In manchen Regionen, wie beispielsweise am Lipnostausee, ist sogar ein erholsamer Badeurlaub möglich. Entdecken Sie das tolle Land im Herzen Europas selbst!

 

Bilder vom Ort

Ansicht:
  • Objekt-Nr. 946134
    ab CHF 565
    für 1 Woche

    Dolni Becva, Mähren (Nordmähren)

    Ferienhaus für max. 4 Erwachsene + 2 Kinder

    Ca. 32 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), TV, Nichtraucherobjekt, Sauna
    4,5 von 5
    2 Kundenbewertungen
  • Objekt-Nr. 600549
    ab CHF 259
    für 1 Woche

    Dolni Becva, Mähren (Nordmähren)

    Ferienwohnung für max. 4 Personen

    Ca. 65 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, Spülmaschine
CgoJCQkJPGltZyBoZWlnaHQ9IjEiIHdpZHRoPSIxIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyLXN0eWxlOm5vbmU7IiBhbHQ9IiIgc3JjPSIvL2dvb2dsZWFkcy5nLmRvdWJsZWNsaWNrLm5ldC9wYWdlYWQvdmlld3Rocm91Z2hjb252ZXJzaW9uLzEwMzg3MTAxNjAvP3ZhbHVlPTAmYW1wO2d1aWQ9T04mYW1wO3NjcmlwdD0wJmRhdGE9cGFnZUlkJTNEc2VhcmNoUmVzdWx0cyUzQnRyYXZlbENvdW50cnlJZCUzRENaJTNCbGFuZ3VhZ2UlM0RkZSIgLz4KCgkJCQk8c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CgkJCQkJaWYgKHR5cGVvZiBBVEl0YWcgIT0gJ3VuZGVmaW5lZCcpIHsKCQkJCQkJQVRJdGFnLnBhZ2Uuc2V0KHsibmFtZSI6InNlYXJjaFJlc3VsdHMiLCJsZXZlbDIiOjF9KTsKCQkJCQkJQVRJdGFnLmRpc3BhdGNoKCk7CgkJCQkJfQoJCQkJPC9zY3JpcHQ+