Login

Ferienhäuser in Lutzerath & Ferienwohnungen in Lutzerath

  • Mosel, Saar und Ruwer im Spätsommer | Weinlese
    Ab CHF 304

  • Die Besten in Deutschland
    Ab CHF 298

  • Deutschland | Normal ist langweilig
    Ab CHF 393

  • Deutschland | Urlaub auf dem Bauernhof
    Ab CHF 233

  • Deutschland | ​Urlaub auf dem Wasser
    Ab CHF 1.217

  • Deutschland | Angelurlaub
    Ab CHF 320

  • Meersburg | Bester Ferienort Deutschland
    Ab CHF 365

  • Eifel | ​Urlaub im Ferienpark
    Ab CHF 251

http://www.atraveo.ch//lutzerath
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Bewertungen unserer Kunden

4,9 von 5 (36 Kundenbewertungen)
1 Die Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Lutzerath wurden von 36 Kunden mit durchschnittlich 4,9 von 5 Häuschen bewertet.

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Lutzerath

4,5 von 5 (40 Kundenbewertungen)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Lutzerath 

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 31.07.2016, Reisezeitraum: Juli 2016

    „Lutzerath ist ein kleines und ruhiges Dorf. Die Supermärkte und Geldautomaten waren leicht zugänglich und in unmittelbarer Nähe der Wohnung. Die Gegend sieht schön und es ist eine jährliche Grill für Touristen von mehreren Vermietern von Häusern in Lutzerath organisiert.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 497085 abgegeben. Die Ortsbewertung wurde maschinell aus dem Niederländischen übersetzt. Zur Originalsprache

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 17.07.2016, Reisezeitraum: Juli 2016

    „Die Sehenswürdigkeiten oder auch Ausgangspunkte sind nur wenige Kilometer entfernt, dennoch nicht vor Ort direkt.
    Vor Ort sind gute Einkaufsmöglichkeiten, die auch sehr angenehme Öffnungszeiten hatten und auch Rundwanderwege beginnen direkt vor Ort. Der Ort liegt in der Mitte zwischen Koblenz und Trier, sodass man auch an schlechten Tagen unterwegs sein konnte und sich die Gegen anschauen kann.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 497059 abgegeben.

  • 4,0 von 5
    atraveo-Kunde Kleinmeulman schrieb
    am 26.06.2016, Reisezeitraum: Juni 2016

    „Die Stadt war ein bisschen langweilig. Seien Sie ein sehr gutes Hotel, wo man essen und trinken konnten mit sehr freundlichem Personal. Das Hotel wurde Maassen genannt. Es gab nur einen Supermarkt. Später konnte Ihre Spaziergänge, eine schöne Gegend zum Wandern machen. Wir setzten uns 18 km von Cochem, tun gut mit dem Auto.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 601997 abgegeben. Die Ortsbewertung wurde maschinell aus dem Niederländischen übersetzt. Zur Originalsprache

  • 5,0 von 5
    atraveo-Kunde G.Veeneman schrieb
    am 18.06.2016, Reisezeitraum: Juni 2016

    „Die Stadt Lutzerath ist ein wunderbarer Ort. Die ganze Gegend ist wunderschön mit vielen antiken Ruinen und Burgen. In und in der Nähe von Lutzerath ist wunderbar zu Fuß und Rundfahrten. Viele schöne Wanderwege.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 497059 abgegeben. Die Ortsbewertung wurde maschinell aus dem Niederländischen übersetzt. Zur Originalsprache

  • 3,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde bewertete folgendermaßen
    am 07.06.2016, Reisezeitraum: Mai 2017

    bedingt empfehlenswert

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 601997 abgegeben.


So beschrieben Ferienhausvermieter Lutzerath

Sie haben eine reizvolle Landschaft für Ihren Urlaub ausgewählt und dürfen sich nun freuen, Lutzerath in der Vulkaneifel und Mosel kennen zu lernen, in unserer Gegend ein wenig auszuspannen und Erholung vom Alltag zu suchen.

Urlaub in Lutzerath heißt, sich erholen,die Natur pur erleben und die Seele baumeln lassen in ...
mehr anzeigen
einer einzigartigen Landschaft mit explosiver Vergangenheit. Besonders bekannt ist die Vulkaneifel für ihren vielen Maare ( Kraterseen ). Die Maare liegen nur wenige km von der Ferienwohnung entfernt. Sie werden als Augen der Eifel' bezeichnet.

Aussichtspunkt ”Eifelblick Achterhöhe“
Auf dem Erlebnisweg Achterhöhe, bietet dieser neue Aussichtspunkt einen tollen Panoramablick auf das romantische Üßtal mit seinen ausgedehnten Mischwäldern. Eine Relaxbank gibt den Wanderern außerdem die Möglichkeit sich Auszuruhen und dabei den Blick über das Tal schweifen zu lassen.
Die fertig gestellte Aussichtsplattform ist ein neues Highlight des Wanderweges - eine Brückenkonstruktion, die an den "Skywalk" am Grand Canyon in den USA erinnert, allerdings ein wenig kleiner. Schwindelfreiheit ist aber auch hier angesagt.

Lutzerath.
Mit seinen 1.600 Einwohnern zählt Lutzerath zur Verbandsgemeinde Ulmen. Der anerkannte Erholungsort liegt zentral zwischen den Maaren und der Mosel auf einer Anhöhe von 430 m mit einer phantastischen Weitsicht in die Eifel und den Hunsrück. Lutzerath ist stark geprägt durch Landwirtschaft, Tourismus und Handel. Verkehrsstrategisch war Lutzerath bereits im Zeitalter der Kutschen bis hin zum Ende des Ersten Weltkrieges bekannt für seine wichtige Poststation an der Straße zwischen Koblenz und Trier. Heute sind es zum Flughafen Hahn etwa 50 km, zum Bahnhof Cochem rund 20 km und zur nächsten Autobahnauffahrt Mehren oder Laubach ziemlich genau 15 km. Lutzerath bietet auch eine ausgezeichnete Infrastruktur: Supermärkte, Bäckerei, Metzgerei, Restaurant, Pizzeria, Tankstelle, Arzt und Apotheke, sowie Heilpraktiker und Physiotherapeuten sind vor Ort. Im örtlichen Gewerbeverein sind derzeit 42 Betriebe organisiert. Für einen Ort dieser Größe mehr als bemerkenswert.

Bedeutender Marktflecken
Erstmals wird Lutzerath im Jahr 1051 in einer Urkunde erwähnt. Römer und Kelten waren hier genauso zu Hause, wie die Franken und Franzosen. 1726 wurde in Lutzerath ein Hauptpostamt mit Pferdewechselstation eingerichtet. Unzählige Persönlichkeiten hatten dort schon genächtigt. Ab diesen Zeitpunkt gewann Lutzerath an Bedeutung und erfuhr einen erheblichen wirtschaftlichen Aufschwung. In den folgenden 20 Jahren wurde Lutzerath Sitz eines Kantons, Notariat, und Katasteramt einer preußischen Bürgermeisterei. 1821 kam die Errichtung des Friedensgerichts hinzu, mit Friedensrichter, Gerichtsschreiber und Gerichtsvollzieher. Lutzerath war lange Zeit ein bekannter und wichtiger Marktflecken für die Region. Von 1817 bis 1973 war die Amtbürgermeisterei in Lutzerath. Driesch war bis 1922 ein gemeinsamer Ort mit Lutzerath und wurde 1969 per Gesetz wieder zu gewiesen. Seit 1981 hat Lutzerath eine offizielle Partnerschaft mit Givry en Argonne in Frankreich. Freundschaftliche Beziehungen gibt es schon seit 1973.

Tourismus in Lutzerath.
Lutzerath ist auch ein beliebter Urlaubsort. Rund 8.000 Gäste sorgen für etwa 30.000 Übernachtungen pro Jahr. Die Touristinformation im Ort ist übrigens als Qualitätsbetrieb zertifiziert. Neben einem Hotel gibt es ein Jugendgästehaus mit 100 Betten und 40 Ferienwohnungen. Das Hotel und drei Ferienwohnungen sind bereits als Gastgeber „Regionalmarke Eifel“ zertifiziert. Insgesamt acht Gastronomie- und Imbissbetriebe präsentiert ein breit gefächertes Speiseangebot für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Seit einem Jahr bietet der Ort auch 10 Wohnmobil-Stellplätze mit Strom- und Wasseranschluss an. Lutzerath ist ein Eldorado für Wanderer. Gut ausgeschilderte Wander- und Radwege führen in herrliche Wälder, urige Bachtäler, an idyllische Eifelmaare, die Eiszeithöhlen an der Falkenlay und an die Mosel. Sehenswürdigkeiten sind die Marien-Wallfahrtskirche mit holzgeschnitztem Hochaltar, der Ameisen- Kolonien Geo-Wanderweg, der Aussichtspunkt Achterhöhe mit Blick ins Üßbachtal und in die Weite der Eifel.

Vereinsleben.
Auch das Vereinsleben ist in Lutzerath mehr als ausgeprägt. Es gibt den Bienenzuchtverein Lutzerather Höhe, DRK Ortsverein VG Ulmen, Eifelverein Ortsgruppe Lutzerather Höhe, Freiwillige Feuerwehr Lutzerath, Freizeitmannschaft Eifeltor, Männergesangverein Lutzerath, Heimatkundler Lutzerath, Kirchenchor Lutzerath, Möhnenverein Driesch, Möhnenverein Lutzerath, Spielmannszug Lutzerath, SSG Lutzerather Höhe, Tennisclub Lutzerather Höhe e.V., Verein für Deutsche Schäferhunde e.V., Verkehrsverein Lutzerather Höhe e.V. und der Wald-Cafe-Club Lutzerath.

Neben den Bademöglichkeiten in den zahlreichen Seen und Naturfreibädern ist das Baden in den Vulkanen etwas ganz Besonderes:

Gemündener Maar
Das Gemündener Maar ist das nördlichste der drei Dauner Maare. Erlaubt ist: Schwimmen, Angeln und Bootfahren mit Ruder- und Paddelbooten (Bootsverleih vorhanden).

Schalkenmehrener Maar.
Das Maar gehört zu den Dauner Maaren und ist ein Doppelmaar, bestehend aus dem westlichen Maarsee und dem östlichen Trockenmaar. Der Ort Schalkenmehren liegt direkt am Maar. Erlaubt ist: Segeln, Schwimmen, Angeln, Bootfahren mit Ruder- und Paddelbooten (Bootsverleih vorhanden).

Pulvermaar.
Das Pulvermaar ist fast kreisrund und hat einen Durchmesser von ca. 700 Metern, bei einer Tiefe von über 70 Metern und 13 Millionen Kubikmetern kristall-klaren Wasser. Der Waldgürtel und die Umgebung laden zu ausgiebigen Wanderungen ein. Das Pulvermaar ist das tiefste Maar in der Eifel und das tiefste Gewässer nördlich der Alpen. Erlaubt ist: Schwimmen, Angeln und Bootfahren mit Ruder oder Paddelbooten (Bootsverleih auch von Tretbooten).

Meerfelder Maar.
Das größte Maar der Westeifel misst im Durchmesser etwa 1,5 Kilometer und bietet Heimat für zahlreiche seltene Wasservögel. Dennoch kann man hier schwimmen und angeln.

Immerather Maar.
Nur ein paar km von Lutzerath präsentiert sich das Immerather Maar. Es ist als Naturschutzgebiet und FFH-Gebiet ausgewiesen und bietet vielen Tier- und Pflanzenarten Unterschlupf und Lebensraum. Der Besucher und Wanderfreund trift hier auf eine wohltuende Ruhe und findet sich in einer malerischen Idylle wieder. Erleben Sie das Maar im Wechsel der Jahreszeiten und staunen Sie über die vielfältigen Gesichter, in denen sich die Natur hier zeigt.
Der fast kreisrunde Maarkessel entstand vor etwa 40.000 - 70.000 Jahren. Das Maar selbst bildet heute einen Halbkreis. Es ist das kleinste und flachste aller Eifelmaare und liegt auf einer Höhe von 368 m über NN. Die Oberfläche beträgt ca. 4 ha und es ist mit etwa 60 Millionen Liter Wasser gefüllt.Die maximale Tiefe wurde mit 2,80 m gemessen, die durchschnittliche Tiefe beträgt 1,50 m.Das Maar speist sich aus dem Oberflächen- und Grundwasser des Kraters mit einem Einzugsgebiet von 640.000 m².der Kraterebene liegt auch das malerische Dorf Immerath.

Machen Sie Ihren Urlaub zum Erlebnis.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Vulkaneifel.
weniger anzeigen
Quelle: Fellmann

Charmante Landschaften und historische Orte

Rheinland-Pfalz | Kommen Sie mit auf einen Rundgang durch das schöne Bundesland Rheinland-Pfalz! Hier können Sie viele tolle Regionen entdecken, die sich für einen individuellen Ferienhausurlaub anbieten. Klicken Sie für weitere Informationen einfach auf die im Folgenden aufgeführten Links, um zu den jeweiligen Angeboten an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in den einzelnen Regionen und Orten zu gelangen. Ganz im Süden des Bundeslandes liegt die Pfalz mit der Deutschen Weinstraße, dem Pfälzerwald und so bekannten und sehenswerten Orten wie Kaiserslautern, Zweibrücken und Pirmasens. Nördlich der Pfalz schließt sich der Hunsrück an, der bereits Teil des Rheinischen Schiefergebirges ist. Hier wechseln sich einsame hügelige Wald- und Wiesenlandschaften mit idyllischen kleinen Dörfern ab. Das romantische Moseltal trennt den Hunsrück von der weiter nördlich gelegenen Eifel. In erster Linie für die exzellenten Weine bekannt, sind auch die vielen an der Mosel gelegenen Orte wie Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues oder Cochem ein lohnenswertes Ausflugs- oder Reiseziel. Mit Trier liegt hier auch die älteste Stadt Deutschlands, deren Wurzeln bis weit in die Römerzeit zurückreichen. Zahlreiche erhaltene bauliche Schätze, wie das Amphitheater oder die Porta Nigra zeugen noch heute davon und verleihen der Stadt ein einzigartiges Ambiente. Die Eifel, deren Ausläufer sich bis nach Nordrhein-Westfalen erstrecken, ist quasi die Fortsetzung des Hunsrücks nördlich der Mosel. Sie ist nicht nur wegen des legendären Nürburgrings bekannt, sondern auch wegen ihrer spektakulären Landschaft, den blauschimmernden Maaren (mit Wasser gefüllte Vulkankrater) zwischen grün bewaldeten Hängen, ihren mineralischen Quellen und vielen schönen Dörfern immer einen Besuch wert. Auf der anderen Rheinseite setzen sich die Berge der Eifel dann im Westerwald und Taunus fort. Das sie trennende Mittelrheintal gehört mit seinen Burgen, Weinhängen und schönen Orten zu den attraktivsten Regionen Deutschlands. Hier liegt unter anderem Koblenz mit dem Deutschen Eck am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Südlich des Taunus, wieder auf der anderen Rheinseite, liegt das schöne Rheinhessen. Mit Städten wie Mainz, Worms oder Bingen finden sich hier einige besonders sehenswerte historische Orte, deren Wurzeln ebenfalls teilweise bis in die Römerzeit zurückreichen. Am Rhein entlang weiter nach Süden kommen wir dann wieder zurück an die Deutsche Weinstraße und damit in die Pfalz. Sie sehen, Rheinland-Pfalz besticht vor allem durch seine Vielfalt an interessanten und abwechslungsreichen Regionen, die jede für sich ein optimales Urlaubsziel darstellen. Unter den über 2000 Ferienhäusern und -wohnungen, die atraveo Ihnen hier anbietet, wird doch mit Sicherheit auch für Sie die passende Unterkunft dabei sein, oder?

Bilder vom Ort

Ansicht:
  • Objekt-Nr. 497059
    ab CHF 361
    für 1 Woche

    Lutzerath, Rheinland-Pfalz (Eifel Rheinland-Pfalz)

    Ferienwohnung für max. 4 Personen

    Ca. 45 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Nichtraucherobjekt
    5,0 von 5
    14 Kundenbewertungen
    Zu dieser Anlage gehört 1 weiterer Objekttyp mit 1 Unterkunft
  • Objekt-Nr. 601997
    ab CHF 368
    für 1 Woche

    Lutzerath, Rheinland-Pfalz (Eifel Rheinland-Pfalz)

    Ferienwohnung für max. 2 Personen

    Ca. 75 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, WLAN überall, Nichtraucherobjekt
    4,9 von 5
    17 Kundenbewertungen
CgoJCQkJPGltZyBoZWlnaHQ9IjEiIHdpZHRoPSIxIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyLXN0eWxlOm5vbmU7IiBhbHQ9IiIgc3JjPSIvL2dvb2dsZWFkcy5nLmRvdWJsZWNsaWNrLm5ldC9wYWdlYWQvdmlld3Rocm91Z2hjb252ZXJzaW9uLzEwMzg3MTAxNjAvP3ZhbHVlPTAmYW1wO2d1aWQ9T04mYW1wO3NjcmlwdD0wJmRhdGE9cGFnZUlkJTNEc2VhcmNoUmVzdWx0cyUzQnRyYXZlbENvdW50cnlJZCUzRERFJTNCbGFuZ3VhZ2UlM0RkZSIgLz4KCgkJCQk8c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CgkJCQkJaWYgKHR5cGVvZiBBVEl0YWcgIT0gJ3VuZGVmaW5lZCcpIHsKCQkJCQkJQVRJdGFnLnBhZ2Uuc2V0KHsibmFtZSI6InNlYXJjaFJlc3VsdHMiLCJsZXZlbDIiOjF9KTsKCQkJCQkJQVRJdGFnLmRpc3BhdGNoKCk7CgkJCQkJfQoJCQkJPC9zY3JpcHQ+