Ferienhäuser in Salvador de Bahia & Ferienwohnungen in Salvador de Bahia

  • Thailand | Urlaubsparadies
    Ab CHF 260

  • Südafrika | Urlaub am Kap der Guten Hoffnung
    Ab CHF 319

  • Florida | Ferienhäuser mit Pool
    Ab CHF 564

  • Mauritius | Ewiger Sommer
    Ab CHF 367

  • New York | Cityappartement im Big Apple
    Ab CHF 1.484

  • Dubai | ​Orient trifft Moderne
    Ab CHF 768

  • Brasilien | Urlaub am Atlantik
    Ab CHF 498

http://www.atraveo.ch/salvador de bahia
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Salvador de Bahia

3,5 von 5 (2 Kundenbewertungen)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Salvador de Bahia 

  • 4,0 von 5
    atraveo-Kunde Jürgen und Mechthild schrieb
    am 16.07.2014, Reisezeitraum: Juni 2014

    „Einkaufsmöglichkeit und kleine Bars um die Ecke. Supermarkt etwa 2 Km. Salvador mit Bus oder Taxi etwa 1 Std. Airport 20Min entfernt.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 226751 abgegeben.

  • 3,0 von 5
    atraveo-Kunde Hans Peter schrieb
    am 11.08.2013

    „Der Ort ist sehr ruhig mit ein paar Restaurants/Bars und einem kleinen Supermarkt. Leider wurden die Strandbars alle abgerissen...“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 226751 abgegeben.


So beschrieben Ferienhausvermieter Salvador de Bahia

Zentral gelegenes Apartment mit Ausblick aufs Meer im Stadtteil Barra, ca. 5 min. vom Strand Porto da Barra entfernt.
In der direkten Nachbarschaft gibt es viele kleine Läden, eine Reinigung, Supermärkte, und das schicke Shoppingcenter Barra mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Kinos. Bushaltestellen und Taxistände finden Sie in unmittelbarer Nähe. ...
mehr anzeigen
Zum Pelourinho oder zum Hafen sind es nur ca. 10 min. Unser Taxifahrer holt Sie zu ortsüblichen Tarifen am Flughafen ab und bringt Sie direkt bis vor die Haustür.
weniger anzeigen
Quelle: Bauer
Sehr ruhige Ferienwohnunm am Strand in Salvador da Bahia
Quelle: Wagner
Das fünftgrößte Land der Erde ist 24 mal größer als Deutschland und besteht aus zwei Großlandschaften: dem Amazonasbecken und dem Brasilianischen Bergland. Trotz der gigantischen Fläche wohnen mehr als doppelt so viele Menschen in Brasilien wie in Deutschland (200 Mio.). Touristisch bietet Brasilen 8000 km lange Sandstrände oder Karneval in ...
mehr anzeigen
Rio. Spaßig ist die Copacabana und geschichtsträchtig die Altstadt von Salvador-Bahia. Seebeben wie im Indischen Ocean ist an der Atlantikküste von Brasilien sind so gut wie ausgeschlossen.

Der Bundesstaat Bahia ist so groß wie Frankreich und liegt im Nordosten Brasiliens. Hier leben 16 Millionen Menschen. Die Landschaft ist bis auf einen schmalen, palmenbewachsenen Küstenstreifen vom brasilianischen Bergland geprägt. Wie der Amazonas den Norden Brasiliens dominiert, ist der Rio São Francisco für den Nordosten als Verbindung zu Zentralbrasilien von Bedeutung. Mit 2.897 Kilometer Länge ist er Südamerikas drittgrößter Fluss. Zwei große Stauseen sorgen für Wasser und Energie in Bahia. An den Ufern des Rio São Francisco werden auf riesigen Fazendas Baumwolle, Mais, Maniok, schwarze Bohnen, Zitrusfrüchte, Tabak und Soja angebaut. Weite Teile des Landes werden zur Viehwirtschaft genutzt.

Die Drei-Millionen-Stadt Salvador da Bahia war bis 1763 die Hauptstadt Brasiliens. Ihre Altstadt liegt auf einem Hochplateau. Sie birgt 300 Kirchen und Klöster aus der Kolonialzeit. Einst wurden hunderttausende Schwarzafrikaner als Sklaven nach Salvador gebracht. Dort wurden sie auf dem Marktplatz verkauft. Mittelpunkt der Altstadt ist noch heute die Praça Pelourinho, das größte barocke Wohnviertel der Welt. In der Unterstadt befindet sich der Mercado Modelo. Hier kann man günstig bahianisches Kunsthandwerk und Musikinstrumente kaufen. Zu Salvador da Bahia gehören lange Sandstrände. Sie werden an Wochenenden auch gerne von den Einheimischen besucht.

Salvador hat eine ganz eigene Atmosphäre. Hier haben sich zum einen viele unterschiedliche Kulturen vermischt, zum andern leben im Bundesstaat Bahia die meisten Schwarzen Brasiliens. Ihr Einfluss ist gerade auf kulturellem Gebiet prägend. Als ein besonderer Ritus gilt der Kampftanz Capoeira. Er wird ausgetragen, ohne dass sich die Gegner berühren. Die Bantu haben diesen Tanz aus Angola mitgebracht.

Auch Teile ihrer Sprache sind in das Brasilianische eingeflossen. Vor allem aber ist der afrikanische Einfluss in der Religion der Menschen erkennbar. So ist Salvador weit vor Rio de Janeiro Hochburg des Umbanda: Diese Religion kam mit den Sklaven nach Südamerika und hat trotz des weit verbreiteten Katholizismus in Brasilien sehr viele Anhänger.

In der Bucht Todos os Santos liegen einige Inseln, zu denen Fahrten mit Motorseglern angeboten werden. Itaparica ist die landschaftlich schönste und größte der Inseln, aber auch die überlaufenste. Die Strände von Bom Jesus dos Passos sind Treffpunkte vieler Künstler. Ein hübsches Ausflugsziel im Landesinneren ist der kleine Ort Cachoeira, 120 Kilometer von Salvador entfernt.

Ein beliebter Strand ist Barra-Farol. Hier am Farol (Leuchtturm) finden viele, abendliche Musikveranstaltungen statt. An den Karnevalstagen ist der Farol Sammelplatz aller Karnevalisten von Salvador. An der Uferstrasse von Barra finden die Karnevalsumzüge statt. Um ein guten Platz zu ergattern, muss man in einem der zahlreichen Restaurants, entlang der Uferstrasse, einen Tisch reservieren.

Im Zentrum Salvadors findet man eine Unmenge von Konventen, Kathedralen und Monumenten wie z. B. das Denkmal des ersten Erzbischofs Brasiliens auf der "Praca da Se", dem Platz des (Bischofs-) Sitzes. Am 1. November ging hier Amerigo Vespucci an Land und taufte die Bucht entsprechend des Tagesdatums auf den Namen "Bais de Todos os Santos = Allerheiligenbucht". Ungefähr 30 Jahre später fängt man an Zucker anzubauen und 1549 wird Salvador da Baia de Todos os Santos vom portugiesischen König zur Hauptstadt der Kolonie erklärt.

Sonnenuntergang an der Praca Castro Alves. Als Salvador 1549 Hauptstadt Brasiliens wurde verlief hier die Stadtgrenze. An Karneval ist auf diesem Platz am meisten los.


weniger anzeigen
Quelle: Kahmann

Bilder vom Ort

Ansicht:
  • Objekt-Nr. 226751
    ab CHF 347
    für 1 Woche

    Salvador de Bahia, Nordosten Brasilien (Bahia)

    Ferienwohnung für max. 3 Personen

    Ca. 50 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Internet, WLAN, WLAN überall, Waschmaschine, Sandstrand ca. 200 m,
    5,0 von 5
    2 Kundenbewertungen
  • Objekt-Nr. 843358
    ab CHF 769
    für 1 Woche

    Salvador de Bahia, Nordosten Brasilien (Bahia)

    Ferienwohnung für max. 3 Erwachsene + 1 Kind

    Ca. 150 m², 1 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, Internet, Waschmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand ca. 200 m,
CgoJCQkJPGltZyBoZWlnaHQ9IjEiIHdpZHRoPSIxIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyLXN0eWxlOm5vbmU7IiBhbHQ9IiIgc3JjPSIvL2dvb2dsZWFkcy5nLmRvdWJsZWNsaWNrLm5ldC9wYWdlYWQvdmlld3Rocm91Z2hjb252ZXJzaW9uLzEwMzg3MTAxNjAvP3ZhbHVlPTAmYW1wO2d1aWQ9T04mYW1wO3NjcmlwdD0wJmRhdGE9cGFnZUlkJTNEc2VhcmNoUmVzdWx0cyUzQnRyYXZlbENvdW50cnlJZCUzREJSJTNCbGFuZ3VhZ2UlM0RkZSIgLz4KCgkJCQk8c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CgkJCQkJaWYgKHR5cGVvZiBBVEl0YWcgIT0gJ3VuZGVmaW5lZCcpIHsKCQkJCQkJQVRJdGFnLnBhZ2Uuc2V0KHsibmFtZSI6InNlYXJjaFJlc3VsdHMiLCJsZXZlbDIiOjF9KTsKCQkJCQkJQVRJdGFnLmRpc3BhdGNoKCk7CgkJCQkJfQoJCQkJPC9zY3JpcHQ+